Fercarnes - Wurstwaren aus Portugal

Fercarnes

Im Herzen der Region "Alentejo" (Süd-Portugal), in dem malerischen Dorf Oriola, begann das Unternehmen Fercarnes sein Geschäft im Jahr 1991. Herr Euclides Ferro, der Betriebsleiter, hat seit 1955 im Bereich der regionalen Fleisch-und Wurstwaren mit seinem Vater, Manuel Rosário Ferro, zusammengearbeitet. Fercarnes, ein typisches Unternehmen aus "Alentejo", widmet sich seitdem der Fertigung und dem Handel von Wurst-und Fleischwaren, die nach regionalen Traditionen zubereitet werden. Dank der Boden-und Klimaverhältnisse dieser Region und auch der Leute von " Alentejo", ist diese Region seit jeher berühmt für seine gastronomische Spezialitäten. Das Unternehmen Fercarnes, besteht zurzeit aus Mitgliedern der Familie Ferro und beschäftigt 28 Mitarbeiter. Familie Ferro und deren Mitarbeiter begleiten dieses Projekt seit seiner Gründung und verfügen, dank der angesammelten Erfahrung, über umfangreiche Kenntnisse in diesem Bereich.Fercarnes wurde im Jahr 2006 durch den Trade Leader's Club als das beste Unternehmen der Lebensmittelbranche in Portugal anerkannt und erhielt den Internationalen Preis für Essen und Trinken 2006. Die Zeremonie fand in Barcelona statt. Im selben Jahr ist Fercarnes in neuere und moderne Räumlichkeiten umgezogen. Die wichtigen Säulen dieser Familie sind die Innovation, eine marktorientierte Kultur, die Qualität und die Tradition ihrer Produkte, sowie die bisher festgelegten Handelsbeziehungen. Diese Region, Ihre Weisheit und die gastronomische Qualität Ihrer Produkte sind die Hauptgründe für die Singularität dieses Familien-Unternehmen, dass Hand in Hand mit der Tradition auf die Zukunft blickt.

Ein typisches "Alentejo" Schweinefleisch

Beim Anblick ist es ausgereift und variiert zwischen hell und dunkelrosa; bringt den Appetit auf den Geschmack authentisches Schweinefleisch aus "Alentejo".
Dieses qualitätsgesicherte Fleisch hat eine gute Präsentation ist zart und saftig, fest, attraktiv, einheitlich und lecker. Seit seinem Ursprung, in den Felder der Region "Alentejo" bis zur Zubereitung sind die Lebensmittelsicherheit und die erforderliche Hygiene-Standards garantiert. Es ist ein Zeichen für Qualität, dieses typische "Alentejo" Schweinefleisch.

Eine typische "Alentejo" Wurst

Dieses Produkt ergibt sich aus einem sorgfältigen Prozess der Herstellung und Verarbeitung von Fett und authentisches Schweinefleisch aus dem "Alentejo". In Kombination mit dem Rezept /Gewürze, dass dieses Fleisch verdient, führt es zu einer richtig traditionellen Wurst.

Seine einzigartige Textur, Geschmack und unverwechselbares Aroma ist durch die Fütterung der Schweine dieser Rasse aus dem "Alentejo" (bekannt als schwarzes Schwein) verursacht. Dieses Schwein wächst in der freien Wildbahn und ernährt sich von dem was ihm die Natur bietet, hauptsächlich von Eicheln aus der Eiche vom Landkreis "Portel", die grösste Fläche Steineichenwälder in Europa.

Die Wurst wird auch noch mit einem einzigartigen Stil vorbereitet unter Verwendung von Gewürze und natürlich auch mit der Hilfe alter Weisheit dieser Region und der Kultur dieses Unternehmens.